Rettet die Bildung! (Uni-Bielefeld)

Die "Bildungs-RetterInnen" kämpfen für eine freie Lebensgestaltung und ein freies Studium für alle Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft oder Hautfarbe, ihrem Geschlecht und ihrer sexuellen Orientierung.

Solidaritätserklärung von Blauschwung e.V.

6. März 2006, 21:53 in Solidaritaet

Solidaritätserklärung mit dem Protestcamp in der Unihalle in Bielefeld und den Besetzerinnen und Besetzern des inzwischen geräumten Rektorats

Blauschwung – Verein für freie Bildungskultur – hält den seit 1. Februar anhaltenden Protest an der Uni Bielefeld gegen die Einführung von Studiengebühren, für eine freie Bildung, gegen das undemokratische Vorgehen des Rektorats und gegen die undemokratische Struktur des Senats für legitim – auch in der Protestform der Besetzung. Daher solidarisieren wir uns mit den Menschen, die das Rektorat mehr als vier Wochen besetzt gehalten haben und nun den Widerstand in Form eines Protestcamps in der Unihalle fortsetzen werden.

Die Aufgabe von Wissenschaft und universitärem Lernen kann nicht allein eine möglichst effiziente Vorbereitung auf das Berufsleben sein. Diese bloße Verwertbarkeitslogik von Wissenschaft halten wir für äußerst bedenklich. Vielmehr sehen wir es als eine Aufgabe von Bildung an, kritisch zu sein und gesellschaftlich ablaufende Prozesse (zum Beispiel die Ökonomisierung von Bildung) und gesellschaftliche Phänomene zu hinterfragen, um Veränderbarkeiten aufzuzeigen.

Dieser Anspruch der kritischen, selbstgesteuerten Bildung geht durch die Einführung von Studiengebühren tendenziell den Bach runter. Wer ständig den Druck von hohen Gebühren im Nacken hat, wird sich bemühen, möglichst schnell und unkompliziert das Studium hinter sich zu bringen. Doch gerade mit einer solchen Haltung dürfte eine kritische Forschung und Lehre zu kurz kommen. Daher und aus weiteren Gründen, die umfassend in der Resolution der BesetzerInnen und an anderen Stellen formuliert wurden, halten wir die Einführung von Studiengebühren für absolut untragbar.

Mit solidarischen Grüßen

Blauschwung e.V.

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.

zurück:
weiter:

 

Diese Seite ist aus der ehemaligen Rektorats-Besetzung hervorgegangen und hat keinen inhaltlichen Bezug zum Oberstufen-Kolleg oder der dortigen Schülerzeitung "Kollima".
Die Adresse "besetzung.kollima.de" ergibt sich aus rein technischen Gründen.