Rettet die Bildung! (Uni-Bielefeld)

Die "Bildungs-RetterInnen" kämpfen für eine freie Lebensgestaltung und ein freies Studium für alle Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft oder Hautfarbe, ihrem Geschlecht und ihrer sexuellen Orientierung.

Mobilisierung zur wichtigen Senatssitzung am 12. Juli in Bielefeld

2. Juli 2006, 01:37 in Presse-Mitteilungen

Am 12. Juli soll in einer Senatssitzung nochmals über Studiengebühren an der Uni-Bielefeld und über deren konkrete Höhe entschieden werden.

Komm heute (Sonntag, 2. Juli) um 16 Uhr auf die AStA-Galerie und hilf mit Banner zu malen!

die Meldung beim ABS-Bielefeld

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.

zurück:
weiter:

 

Diese Seite ist aus der ehemaligen Rektorats-Besetzung hervorgegangen und hat keinen inhaltlichen Bezug zum Oberstufen-Kolleg oder der dortigen Schülerzeitung "Kollima".
Die Adresse "besetzung.kollima.de" ergibt sich aus rein technischen Gründen.