Rettet die Bildung! (Uni-Bielefeld)

Die "Bildungs-RetterInnen" kämpfen für eine freie Lebensgestaltung und ein freies Studium für alle Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft oder Hautfarbe, ihrem Geschlecht und ihrer sexuellen Orientierung.

Wieder Protest in Bielefeld?

29. Mai 2007, 13:41 in Presse-Echo

Nach einem Bericht beim unabhängigen Nachrichtenportal “indymedia” gab es eine Protestaktion für freie Bildung am Jahnplatz in der Innenstadt.

Quelle: Aktion gegen Bertelsmann

  1. und nun gehts schon wieder los! auf, jetzt heißt es ein zweites mal kämpfen gegen die einführung von studiengebühren an der uni bielefeld!

    http://bis.uni-bielefeld.de/infomanager/SilverStream/Pages/Pressemitteilungen_Detail_Web.html?query=PRESSEMITTEILUNGEN.ID+%3D+40732


    — ich    5 Juni 2007, 15:11    #
  2. yep :)

    wenn ich’s richtig verstanden hab, ist bielefeld derzeit gebührenfrei!? oder ist das urteil noch nicht rechtskräftig??

    dumm für alle, die keinen widerspruch eingelegt haben…

    bin gespannt, wie das rektorat eine erneute einführung begründen wird. die angebliche sozialverträglichkeitsmasche zieht dann ja wohl nicht mehr.


    — ich auch    5 Juni 2007, 22:06    #
  3. Schöne Sache das!


    — Dieter G. Endlich    3 Juli 2007, 04:04    #

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.

zurück:
weiter:

 

Diese Seite ist aus der ehemaligen Rektorats-Besetzung hervorgegangen und hat keinen inhaltlichen Bezug zum Oberstufen-Kolleg oder der dortigen Schülerzeitung "Kollima".
Die Adresse "besetzung.kollima.de" ergibt sich aus rein technischen Gründen.